Was ist Pferde-Physiotherapie? 

Die Physiotherapie hat im Humanbereich einen wichtigen Stellenwert im Bereich der Rehabilitation und Prävention eingenommen. Ebenso im Sportbereich ist die fachliche Betreuung durch einen Physiotherapeuten zur optimalen Leistungssteigerung nicht mehr wegzudenken. Auch im Pferdesport entwickelt sich in den letzten Jahren das Bewusstsein dem Sportler „Pferd“ eine optimale Betreuung für seinen Bewegungsapparat zukommen zu lassen.

Über Massage-, Dehnungs- und Akupressur-Techniken werden Verspannungen abgebaut, Verklebungen des Gewebes gelöst, aber auch die Durchblutung gesteigert und Schmerzen gelindert.

Physiotherapie kann auch eine osteopathische Behandlung ergänzen. Wurde z. B. eine Blockade gelöst, so findet man bei länger andauernden Einschränkungen häufig eine verkürzte Muskulatur vor, die gedehnt werden muss.

Nach Einweisung durch den Therapeuten können einige der Übungen auch vom Reiter selbst - vor oder nach dem Reiten - zur Unterstützung der Therapie angewendet werden.